Dicts.info 

Examples of use

Look up:   in     


  

'Wort' German examples of use

  • "Stehler" ist in diesem Sinne ein mögliches Wort im Deutschen , das aber durch das bekannte Wort "Dieb" verhindert wird .
  • Binaritätsprinzip bedeutet , dass ein Wort wie "Holzhammermethode" in einem 1 . Schritt in die Konstituenten "Holzhammer" und "Methode" , in einem zweiten Schritt in "Holz" + "Hammer" sowie "Method-" + "-e" zerlegt wird . Das Binaritätsprinzip ermöglicht auf diese Weise , die hierarchische Struktur sprachlicher Einheiten zu erarbeiten .
  • Freilicht- kommt nur als gebundenes Lexem vor und ist nie selbständiges Wort . Freilicht- ist kein Präfix , da es eine lexikalische Bedeutung hat .
  • Auch das heutige -sam (wie in: duldsam) war ursprünglich ein selbständiges Wort und wurde durch Grammatikalisierung zum Ableitungsmorphem .
  • Bei dem Wort "Pferd" liegt Polysemie vor: das Wort hat die Bedeutungen einer speziellen Art von "Tier" und ebenso eines "Turngeräts"; die Verbindung zwischen diesen Bedeutungen ist die ähnliche Form der gemeinten Objekte .
  • Das Alpha privativum verneint das folgende Wort , z . B . politisch / apolitisch .
  • Das Polaritätsprofil für das Wort "Hund" als Testeinheit könnte zeigen , dass verschiedene Personen unterschiedliche Einstellungen zu diesen Tieren haben .
  • Das leere Wort wird bei formale Grammatik/formalen Grammatiken eingesetzt , um formale Sprachen zu beschreiben .
  • Das Wort "Kuckuck" ist ikonisch , da es durch seine Laute den gemeinten Vogel nachahmt . Auch "S-Kurve" ist ikonisch , da durch die Form des Buchstabens "S" die Form der Kurve wiedergegeben wird .
  • Das Wort "Rotkäppchen" für eine Märchengestalt ist ein Beispiel für ein Bahuvrihi , ein Possessivkompositum . Die Bedeutung des Bahuvrihi lässt sich mit "haben" umschreiben: "Rotkäppchen" ist ein Kind , das ein rotes Käppchen hat , und danach bezeichnet wird .
  • Das Wort "Ärger" wird mit einem großen Ä geschrieben .
  • Das Wort Bio ist ursprünglich griechisch und bedeutet Leben .
  • Das Wort nógvur gehört zu den häufigsten - und wegen seiner Form und Aussprache auch zu den typischsten - Adjektiven/Adverben der färöischen Sprache . Nach den ersten (vertraut wirkenden) Standardbeispielen kommen viele übliche Konstruktionen , die im Deutschen mit „viel“ kaum denkbar wären , sondern anders übersetzt werden müssen .
  • Das Wort wegen kann sowohl als Präposition als auch als Postposition verwendet werden .



Privacy policy   Disclaimer   Terms of use  
Copyright © 2003-2017 Dicts.info.